Topstar Head Point SY

Der ergonomische Bürostuhl Topstar Head Point SY überzeugt durch sein modernes Design. Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bieten einen idealen Sitzkomfort für langes Arbeiten am Schreibtisch. Die bequeme Rückenlehne ist atmungsaktiv, der Sitz und die Armlehnen sind höhenverstellbar. Die maximale Belastung liegt bei 110 kg. Hervorzuheben ist außerdem die 3 Jahre Herstellergarantie.

„Der Name ist Programm: TOP!“, Giesendorf

„Klare Kaufempfehlung!“, Elena Z.

Highlights Topstar Head Point SY

  • Qualität „Made in Germany“
  • 3 Jahre Herstellergarantie
  • GS geprüft
  • Kostenlose Lieferung bei Amazon

    ca. 135,00 €
Bei Amazon bestellen

Die wichtigsten Funktionen des Bürostuhls

Die ergonomisch geformte und taillierte Rückenlehne des Topstar Head Point SY ist über eine Rastermechanik in der Höhe verstellbar. Die Sitzhöhe und die Armlehnen sind stufenlos höhenverstellbar. Der weich gepolsterte Muldensitz sorgt für einen hohen Sitzkomfort und eine optimale Abstützung des Beckenbereichs. Der rückenfreundliche Bürostuhl Topstar Head Point SY wurde vom LGA Nürnberg mit dem GS-Logo für geprüfte Sicherheit ausgezeichnet. Das Modell erfüllt damit alle sicherheitsrelevanten Voraussetzungen an einen modernen, ergonomischen Bürostuhl. Die maximale Belastbarkeit beträgt 110 kg.

Material und Design

Topstar Head Point SY RückenlehneDie bequeme Rückenlehne des Topstar Head Point SY besteht aus einem strapazierfähigen und atmungsaktiven Netzbezug aus Polyester, eingebettet in einem Rahmen aus Kunststoff. Das Modell ist in mehreren Farben erhältlich: schwarz, weiß, coral-rot, gelb, grün, aqua-blau und ultramarin-blau. Die schwarze Sitzfläche des bequemen Bürostuhls besteht aus einem robusten Polyester-Stoffbezug. Das Fußkreuz ist ebenfalls schwarz und besteht aus Kunststoff.

Lieferung und Aufbau

Wenn Sie bei Amazon kaufen, erhalten Sie Ihren Topstar Head Point SY kostenlos direkt nach Hause geliefert, mit Amazon Prime sogar innerhalb von 24 h. Der Aufbau erfolgt mithilfe der Aufbauanleitung recht zügig (Montageanleitung und Gebrauchsanweisung). Die Abmessung des Stuhls beträgt 114 cm x 50 cm x 46 cm. Im Lieferumfang erhalten Sie hochwertige, lastabhängig bremsende Sicherheitsdoppelrollen, die ideal für weiche Böden geeignet sind. Falls Sie Rollen für Hartböden benötigen, kaufen Sie diese einfach bei Amazon mit dazu.

Fazit: Topstar Head Point SY

KaufempfehlungQualität Made in Germany. Der GS-geprüfte Bürostuhl Topstar Head Point SY legt hohen Wert auf das ergonomische Sitzen. Er bietet eine Vielzahl verschiedener Einstellungsmöglichkeiten und lässt sich damit individuell auf Ihre Bedürfnisse ausrichten.

Tip: Derzeit ist der Bürostuhl bei Amazon im Angebot. Bestellen Sie noch heute und profitieren Sie vom aktuellen Preisnachlass. Jetzt günstig kaufen!

Bei Amazon bestellen

 


Produktvideo: Topstar Head Point SY


Topstar – Qualität „Made in Germany“ seit 1976

Das deutsche Familienunternehmen Topstar aus Langenneufnach bei Augsburg gehört zu den 10 größten Bürostuhlherstellern weltweit. Die Firma wurde 1976 gegründet und beschäftigt mittlerweile über 400 Mitarbeiter. Für Kunden in über 50 Ländern produziert das Unternehmen jährlich rund 2,5 Mio. Schreibtischstühle in einem der modernsten Fertigungsbetriebe weltweit.

Zum Angebot gehören ergonomische Bürostühle und Chefsessel für den Office-Bereich in Großunternehmen und öffentliche Verwaltungen. Hinzu kommen Drehstühle für den Homeoffice-Bereich sowie Stühle für Kinder und Jugendliche. Bei der Entwicklung innovativer Stühle arbeitet das Unternehmen mit renommierten Designern und Entwicklern zusammen.

GS-Logo für-geprüfte Sicherheit Topstar Head Point SYAlle Topstar Stühle tragen das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit. Sie erfüllen damit alle sicherheitsrelevanten Voraussetzungen diverser DIN-Normen. Bevor ein rückenfreundlicher Bürostuhl wie der Topstar Head Point SY in Serie produziert wird, wird dieser nach strengsten Qualitätsstandards im Prüfungslabor getestet. Auch die 400 Mitarbeiter arbeiten nach den höchsten internationalen Standards für Qualität und Umweltmanagement.


Inhaltsverzeichnis

1. Ergonomischer Bürostuhl Auswahl-Kriterien
2. Was bedeutet „ergonomisch“?
3. Vorteile eines ergonomischen Bürostuhls
4. Wer zahlt ergonomischen Bürostuhl
5. Tests, Standards und Prüfsiegel
6. Rückenschmerzen und weitere Beschwerden

1. Ergonomischer Bürostuhl Auswahl-Kriterien

Der ergonomische Bürostuhl Topstar Head Point SY erfüllt unsere vier Auswahl-Kriterien (Hersteller-Reputation, unabhängige Tests, Kundenbewertungen, eigene Einschätzung) unter allen Modellen am besten. Topstar steht für eine hohe Produktqualität und lässt in Deutschland produzieren. Wie alle Qualitätsanbieter unterliegen die Bürostühle von Topstar umfangreichen Qualitäts-Tests. Das GS Test Logo bestätigt die hohe Produktqualität des Stuhls. In vielen anderen Test- und Verbraucherportalen geht das Modell als Testsieger hervor.

Bürodrehstuhl Testsieger 2017Bei den Kunden ist der ergonomische Bürostuhl sehr beliebt. Er gehört zu den Topsellern bei Amazon und hat eine sehr hohe Sternebewertung. Viele Kunden haben den Bürostuhl Topstar Head Point SY gekauft und intensiv getestet. Momentan ist der Bürostuhl im Angebot. Kaufen Sie schnell und sichern Sie sich ein Top Angebot. Neben den unabhängigen Tests haben wir weitere Entscheidungsparameter berücksichtigt. Sowohl preislich als auch qualitativ schneidet der ergonomische Bürostuhl im Bürodrehstuhl Vergleich mit anderen Modellen sehr gut ab.


2. Was bedeutet „ergonomisch“?

Der Begriff Ergonomie wurde erstmal im Jahr 1857 vom polnischen Wissenschaftler Wojciech Jastrzębowski verwendet. Er stammt aus dem altgriechischen und bedeutet frei übersetzt „Regel der Arbeit“. Das Wort „Ergon“ steht für „Arbeit“ oder „Werk“, „nomos“ für „Regel“ oder „Gesetz“. Ergonomie beschäftigt sich demzufolge mit der menschengerechten und gesundheitsfördernden Gestaltung des Arbeitsplatzes. Der Arbeitende soll vor gesundheitlichen Schäden bewahrt werden und seine Tätigkeit über einen langen Zeitraum effizient ausführen können. Eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung trägt zum präventiven Arbeitsschutz des Mitarbeiters bei.

Ergonomie am Arbeitsplatz BüroMonotone Arbeits- und Bewegungsabläufe führen oftmals zu einer einseitigen Belastung des Mitarbeiters, die auf Dauer gesundheitliche Schäden verursachen kann. In der Fabrik werden daher häufig wiederkehrende Arbeitsschritte automatisiert und durch die Arbeit von Maschinen ersetzt. Die typische Büroarbeit am Schreibtisch lässt sich allerdings nicht durch Maschinen ersetzen. Laut DGUV arbeiten 18 Millionen in Deutschland am Computer im Büro.  Ein großer Anwendungsbereich der Ergonomie sind demzufolge statische Büro-Arbeitsplätze, die durch gleichbleibende körperliche Belastungen gekennzeichnet sind. Die Mitarbeiter sitzen meistens über viele Stunden hinweg starr und unbeweglich auf ihren Bürostühlen. Da Pausen nur unzureichend gemacht werden, findet in dieser Zeit kaum Bewegung statt. Es kommt zu einer Überbelastung der Muskeln, Bandscheiben und Wirbelsäule, die dauerhaft geschädigt werden können. Der ergonomische Bürostuhl Topstar Head Point SY kann alledem entgegenwirken.


3. Vorteile eines ergonomischen Bürostuhls

Ein ergonomisch geformter Bürostuhl passt sich der individuellen Körperform an. Er entlastet die Wirbelsäule und sorgt für einen besonders hohen Sitzkomfort. Möglich wird dies durch eine Vielzahl verschiedener Einstellungsmöglichkeiten. Je nach Körpergröße und Körperbau können die Sitzhöhe, Armstützen, Rückenlehne und Nackenstütze flexibel eingestellt werden. Hinzu kommt eine hochwertige Polsterung, die das Aufkommen von Druckstellen durch eine optimale Druckentlastung vermeidet.

Bürostuhl beschwerdefrei sitzenDank der hohen Anpassungsfähigkeit des ergonomischen Bürostuhls Topstar Head Point SY an die individuellen Sitzgewohnheiten ist ein beschwerdefreies Sitzen über einen langen Zeitraum möglich. Sie vermeiden Fehlhaltungen, die zu langfristigen Schädigungen führen können. Rückenschmerzen und weiteren Beschwerden kann somit aktiv vorgebeugt werden. Sie fühlen sich wacher, haben mehr Energie und können sich besser konzentrieren. Die Umstellung auf einen ergonomischen Bürostuhl kann zu Beginn ungewohnt sein und Muskelkater hervorrufen. Nachdem sich der Körper allerdings an die neue Sitzposition gewöhnt hat, fühlt es sich bequem und angenehm entlastend an.

Sparen Sie also nicht am falschen Ende und investieren Sie in den ergonomischen Bürostuhl Topstar Head Point SY. Beugen Sie Erkrankungen vor und ermöglichen Sie ein rückenfreundliches Arbeiten. Unsere drei empfohlenen Modelle kombinieren Ergonomie und Komfort mit einem ansprechenden Design. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Modelle ist absolut fair, jeder Euro ist sinnvoll investiert. Unterstützen Sie Ihre Gesundheit und achten Sie bei Ihrer Wahl auf die Qualität.


Aktiv-dynamisches und passiv-dynamischen Sitzen

Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen, unbeweglichen Stuhl sorgt die im Schreibtischstuhl eingebaute Sitzmechanik für ein dynamisches Sitzen. Das heißt, dass sich der rückenfreundliche Bürostuhl flexibel an verschiedene Sitzpositionen und Bewegungsänderungen anpasst. Man unterscheidet zwischen dem passiv-dynamischen und dem aktiv-dynamischen Sitzen. Beim passiv-dynamischen Sitzen sorgt ein im Bürostuhl eingebauter Elektromotor für eine automatische Bewegung der Sitzfläche und der Rückenlehne. Diese Mechanik führt zu einer regelmäßigen Wechselbelastung und drängt den Sitzenden in eine gesunde Sitzhaltung. Die angebotenen Modelle sind allerdings sehr teuer.

Empfehlenswert sind daher Modelle ohne Motor, die das aktiv-dynamische Sitzen fördern. Eine verstellbare Rückenlehne und Sitzhöhe sowie höhenverstellbare Armstützen sorgen für eine abwechslungsreiche Sitzhaltung. Dank der Rollen können Sie sich frei in alle Richtungen des Raumes drehen und bewegen. Ein großer Vorteil ist, dass Sie sämtliche Einstellungen selbst vornehmen können. Durch die regelmäßigen Bewegungen werden Ihre Muskeln besser durchblutet und Ihre Bandscheiben entlastet.


4. Wer zahlt ergonomischen Bürostuhl

Ein ergonomischer Bürostuhl wie der Topstar Head Point SY hat viele Vorteile für die Gesundheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber sind laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) § 618 und Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) §§ 3 und 4 dazu verpflichtet, für sichere und gesunde Arbeitsplätze zu sorgen. Auch die Krankenkassen profitieren von gesunden Arbeitnehmern, da diese keine teuren Arzt- und Behandlungskosten verursachen. Sie haben ebenfalls ein Interesse daran, dass ihre Versicherten rückenfreundlich und gesund sitzen.

Häufig übernehmen Krankenkassen die Kosten für einen neuen, ergonomischen Bürostuhl oder gewähren einen Kostenzuschuss. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob und in welcher Höhe die Kosten für den Topstar Head Point SY übernommen werden. In der Regel brauchen Sie ein ärztliches Attest als Nachweis, wenn Sie beispielsweise an Rückenbeschwerden leiden. Hilfreich ist hierbei die Kontaktaufnahme zu einem von der Krankenkasse empfohlenen Arzt. Dies erleichtert später die Anerkennung des Attests und die weitere Abwicklung. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihre Krankenkasse mit bestimmten Herstellern zusammenarbeitet, bei denen Sie einen passenden ergonomischen Bürostuhl auswählen können. Bevor Sie sich also für ein konkretes Modell entscheiden, fragen Sie vorher bei Ihrer Krankenkasse nach.

Kostenübernahme Bürostuhl

Sollte Ihre Krankenkasse bei der Bewilligung der Kostenerstattung zögern, äußern Sie Ihren Wunsch nachdrücklich. Letztlich handelt es sich um eine Präventivmaßnahme gegen akute und chronische Beschwerden und sollte von der Krankenkasse als Investition in die Gesundheit angesehen werden. Falls es mit dem Zuschuss bei der Krankenkasse nicht klappt, können Sie auch die Deutsche Rentenversicherung kontaktieren. Auch hier benötigen Sie lediglich eine ärztliche Bescheinigung. Das Antragsformular zur Kostenübernahme finden Sie hier. Liegt bei Ihnen ein Arbeits- oder Wegeunfall vor, können Sie einen Zuschuss bei der Berufsgenossenschaft beantragen.

Übrigens sind Arbeitgeber laut dem deutschen Arbeitsschutzgesetz dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung für Arbeitnehmer durchzuführen, um deren Sicherheit zu gewährleisten. Von dieser Regelung profitieren vor allem übergewichtige Personen, die ein Recht auf robustere Bürostühle haben. Die entstehenden Mehrkosten an ergonomischen Arbeitsmitteln müssen vom Arbeitgeber getragen werden. Falls es Sie betrifft, fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach. Wenn Sie Ihren ergonomischen Bürostuhl Topstar Head Point SY steuerlich abschreiben können, gelten derzeit folgende Abschreibungsfristen. Bei einem Anschaffungspreis von unter 410 €, wird der ergonomische Bürostuhl sofort abgeschrieben. Liegt der Kaufpreis zwischen 410 € und 1.000 € gilt eine Abschreibungsfrist von 5 Jahren. Liegt der Anschaffungspreis über 1.000 €, gilt eine Frist von 13 Jahren.


5. Tests, Standards und Prüfsiegel

Um die Qualität und Sicherheit von ergonomischen Bürostühlen wie den Topstar Head Point SY zu überprüfen, führen die Hersteller umfangreiche Funktionstest durch. Dabei werden die Schreibtischstühle extremen Belastungen ausgesetzt, um sie auf Robustheit und Haltbarkeit zu überprüfen. Neben den Belastungstests gibt es qualitative Tests mit echten Probanden, die die Bürostühle hinsichtlich ihrer Benutzerfreundlichkeit überprüfen.

Gesetzliche Vorgaben BürostuhlDa die Bezeichnung „ergonomischer Bürostuhl“ rechtlich nicht geschützt ist, kann jeder Hersteller damit werben, auch wenn die Stühle eine schlechte Produktqualität aufweisen. Daher gibt es umfangreiche Leitlinien und Vorgaben von Institutionen wie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) oder der Verwaltungs- und Berufsgenossenschaft (VBG), die Qualitätsvorgaben für Bürostühle definiert haben. Die Einhaltung der Sicherheits- und Qualitätsstandards wird wiederum von unabhängigen Prüfunternehmen überwacht und mithilfe von Siegeln wie dem GS-Logo oder dem TÜV-Prüfzeichen zertifiziert. Die drei von uns empfohlen Bürostühle inklusive des Topstar Head Point SY erfüllen alle Vorschriften an einen ergonomischen Bürostuhl. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die gesetzlichen Vorgaben der Bildschirmarbeitsverordnung (BILDSCHARBV) sowie zu den Prüfkennzeichen geprüfte Sicherheit (GS) und TÜV.

BILDSCHARBV

Die Bildschirmarbeitsverordnung (BILDSCHARBV) beschäftigt sich mit der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten. In § 7 ist festgeschrieben, dass der Arbeitsstuhl ergonomisch gestaltet und standsicher sein muss. In Anhang 12 der BILDSCHARBV sind die Anforderungen an Arbeitsstühle näher beschrieben. Damit Bürostühle nicht umkippen oder unbeabsichtigt wegrollen, muss das Untergestell mindestens 5 Rollen besitzen. Für die Standfestigkeit sorgt ein Rollwiderstand in den Rollen, in Abhängigkeit des Bodenbelags. Ein Bürostuhl wie der Topstar Head Point SY gilt dann als ergonomisch, wenn er an die individuellen Körpermaße des Sitzenden angepasst werden kann und folgende Anforderungen erfüllt:

  • Sämtliche Einstellungen können im Sitzen vorgenommen werden
  • Höhenverstellbarkeit der Sitzhöhe
  • Neigung der Rückenlehne ist veränderbar
  • Sitzfläche und Rückenlehne ermöglichen das dynamische Sitzen
  • Bequeme Rückenlehne unterstützt natürliche Form der Wirbelsäule
  • Sitzflächenvorderkante und Rückenlehnenkante sind abgerundet oder gepolstert
  • Geeignete Bezugsmaterialien vermeiden Wärme- und Feuchtigkeitsstauungen
  • Eine Federnde Stuhlkonstruktion verhindert Stoßbelastungen der Wirbelsäule beim Hinsetzen
  • Höhenverstellbare Armlehnen

GS-Zeichen

Das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit wurde 1977 eingeführt. Es ist wahrscheinlich das bekannteste Prüfsiegel in Deutschland, da es häufig auf Produkten aufgedruckt ist oder zu Werbezwecken genutzt wird. Es bescheinigt einem Produkt, dass es den Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) nach § 21 entspricht. Das GS-Zeichen unterliegt gesetzlichen Regelungen, im Gegensatz zum ebenfalls bekannten CE-Zeichen. Es erfüllt diverse Europäische Vorgaben und DIN-Normen an die Qualität und Sicherheit eines Produktes. Ein Produkt kann bedenkenlos genutzt werden, da es keine Gefahr für die Sicherheit und Gesundheit darstellt. Für einen bestimmungsmäßigen Gebrauch liegt dem Produkt eine Gebrauchsanweisung oder Bedienungsanleitung bei.

GS-Zeichen geprüfte SicherheitDas Prüfsiegel kann von über 60 akkreditierten Prüf- und Zertifizierungsunternehmen in Europa ausgestellt werden, in Deutschland zum Beispiel vom TÜV. Das Produkt wird von unabhängigen und neutralen Experten auf verschiedene sicherheitsrelevante Aspekte überprüft. Dazu gehört auch eine regelmäßige Überwachung der Fertigung und die rechtmäßige Nutzung des GS-Logos. Für Verbraucher ist das GS-Prüfsiegel ein hilfreiches Kaufentscheidungskriterium, indem es als vertrauenswürdige Orientierungshilfe dient. Auch der schwarze Bürostuhl Topstar Head Point SY erfüllt alle sicherheitsrelevanten Anforderungen und darf daher mit dem GS-Gütesiegel werben. Das Sicherheitskennzeichen garantiert absolute Sicherheit beim Sitzen und beweist die hohe Produktqualität.

TÜV

Der TÜV (Technischer Überwachungsverein) prüft weltweit Produkte und Dienstleistungen neutral und unabhängig auf ihre Qualität und Sicherheit mithilfe professioneller Testverfahren. Die größten Gesellschaften unter der Marke TÜV sind TÜV Nord, TÜV Süd, TÜV Rheinland, TÜV Thüringen und TÜV Saarland. Am bekanntesten ist die KFZ-Kontrolluntersuchung, die im allgemeinen Sprachgebrauch als TÜV bezeichnet wird. Darüber hinaus gibt es viele weitere Prüfsiegel, die durch den TÜV vergeben werden. Für rückenfreundliche Bürostühle wie den Topstar Head Point SY ist zum Beispiel das Siegel „TÜV Rheinland – Ergonomie geprüft“ relevant. Der TÜV prüft hierbei nach nationalen und internationalen Standards, ob Bürostühle auf die ergonomischen Anforderungen des Menschen eingestellt werden können. Die Bedienung muss zudem leicht und intuitiv sein.

TÜV-Rheinland TestDas Prüfsiegel signalisiert einen hohen Qualitätsstandard und dient Kunden als Entscheidungshilfe beim Kauf. Durch die einfache Bedienung und Gebrauchstauglichkeit, die anhand repräsentativer Anwendertests bescheinigt wird, steigt die Kundenzufriedenheit und das Risiko für Beschwerden am Arbeitsplatz wird reduziert. Neben Bürostühlen wird das Prüfzeichen unter anderem auch für Haushaltsgeräte, elektrische Geräte, Möbel und Werkzeuge vergeben. Das TÜV-Siegel kann solange vom Hersteller verwendet werden, solang ein Produkt nicht verändert wird und die Fertigungsüberwachung positiv verläuft. Sowohl der Bürostuhl Topstar Head Point SY, der Gaming Stuhl DX Racer 1 als auch der Leder Chefsessel Songmics OBG57B besitzen das TÜV-Siegel. Beim Songmics OBG57B wurde die Gasdruckfeder nach der DIN-Norm 4500, Klasse 3 mit dem TÜV Test Logo zertifiziert und ausgezeichnet.


6. Rückenschmerzen und weitere Beschwerden

Viele Menschen in Deutschland leiden unter der Volkskrankheit Nummer eins: Rückenschmerzen. Betroffen sind insbesondere Menschen die viel sitzen, im Büro, am heimischen Arbeitsplatz oder im Kinder- und Jugendzimmer. Ursache sind Fehlhaltungen beim Sitzen auf nicht-ergonomischen Stühlen. Hat man einmal mit Rückenbeschwerden zu kämpfen, bekommt man sie nur schwer wieder los.

Eine dauerhafte Fehlbelastung kann schnell zu chronischen Schmerzen führen, das Risiko für einen längeren Arbeitsausfall erhöhen und im schlimmsten Fall sogar zur Arbeitsunfähigkeit führen. Massagen und Physiotherapie sind die Folge. Diese führen allerdings oft erst nach langer und intensiver Behandlung zur Linderung von Schmerzen. Rückenbeschwerden als Folge von unbequemen und falsch eingestellten Bürostühlen machen einen Großteil der Krankheitsfälle aus. Hinzu kommen weitere mögliche Beschwerden:

  • Rückenschmerzen SitzenVerspannungen im Nacken- und Schulterbereich
  • Bandscheibenschäden bis hin zum Bandscheibenvorfall
  • Sehnenscheidenentzündung, häufig am Handgelenk
  • Herz-Kreislauf-Probleme, durch verminderte Blutzirkulation und verlangsamten Stoffwechsel
  • Thrombose, Blutgerinnsel und geschwollene Beine
  • Gelenkbeschwerden, zum Beispiel in den Knien
  • Deformation der Wirbelsäule
  • Verminderte Bewegungs- und Leistungsfähigkeit

Schädigungen durch Fehlhaltungen werden leider oft zu spät erkannt. Umso wichtiger ist es, präventiv zu handeln und frühzeitig auf die eigene Gesundheit acht zu geben. Damit es gar nicht erst zu Beschwerden kommt, sollten Sie in einen ergonomischen Bürostuhl wie den Topstar Head Point SY investieren. Dies gilt besonders für Menschen, die beruflich oder privat häufig und lange sitzen. Für Vielsitzer eignet sich außerdem ein orthopädisches Sitzkissen, um aufrecht zu sitzen und Rückenschmerzen zu reduzieren.

War dieser Artikel hilfreich?
[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]

2 Gedanken zu „Topstar Head Point SY“

  1. Hallo,
    ich habe das Modell mit weißer Rückenlehne bei Amazon bestellt und bin super zufrieden! Der Stuhl sieht super aus und ist genauso praktisch, wie hier beschrieben. Vielen Dank für die klasse Beratung.
    LG Marius

    1. Hallo Marius,
      Glückwunsch zum Kauf und viel Spaß mit dem Bürostuhl in weiß.
      Vielen Dank auch für das positive Feedback – wir freuen uns, wenn wir Dir weiterhelfen konnten!
      Viele Grüße, das Ratgeber-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.