Bürostuhl bei Bandscheibenvorfall

Sie suchen einen bandscheibengerechten Bürostuhl? Dann finden Sie hier das richtige Modell. Bandscheibenvorfälle gehören neben chronischen Rückenschmerzen und rheumatischen Erkrankungen zu den häufigsten Ursachen für krankheitsbedingten Arbeitsausfall in Deutschland. Zur Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls ist ein rückengerechtes Sitzen besonders wichtig, um eine Berufsunfähigkeit durch chronische Rückenbeschwerden zu verhindern.

Bürostuhl BandscheibenvorfallTopstar Open Point SY Deluxe

Der Bandscheibenstuhl Topstar Open Point SY Deluxe ist einer der beliebtesten Bürostühle bei Amazon. Er wird in Deutschland hergestellt und besitzt das Logo für geprüfte Sicherheit. Rücken und Bandscheiben werden ideal gestützt, sodass Sie über viele Stunden hinweg ergonomisch sitzen.

Bei Amazon bestellen

 

Das macht einen guten Bandscheibenstuhl aus

Der Bürostuhl muss viele Einstellungsmöglichkeiten bieten, zum Beispiel die Anpassung der Sitzhöhe, eine Rückenlehne mit Wippfunktion und in der Höhe verstellbare Armlehnen. Der Stuhl sollte viel Bewegungsfreiheit bieten, um dynamisch sitzen zu können. Indem Sie häufig Ihre Körperhaltung ändern, be- und entlasten Sie abwechselnd Ihre Muskulatur.

Der orthopädische Bandscheibenstuhl kann vorhandene Schmerzen lindern oder diese effektiv vorbeugen. Sie sitzen stets ergonomisch und bandscheibengerecht. Sie vermeiden Haltungsschäden und Ihre Bandscheiben werden geschont. Mit der Zeit werden Sie merken, dass die Beschwerden weniger werden und im Idealfall sogar ganz verschwinden. Nach einer kurzen Umgewöhungsphase werden Sie schnell die positiven Effekte auf Ihre Rückengesundheit spüren.

Für Bandscheibengeschädigte (LWS und HWS)

Ein Bandscheibenvorfall tritt oft im Bereich der Lendenwirbelsäulen (LWS) auf, manchmal auch im Bereich der Halswirbelsäule (HWS). Die Ursachen sind ähnlich, meist eine zu starre Sitzhaltung. Probleme im Halswirbelbereich treten auf, wenn man sehr konzentriert auf den Bildschirm sieht, ohne sich dabei zu bewegen. Die Muskulatur im Nacken- und Schulterbereich verkrampft und die Bandscheiben werden unterversorgt.

Bürostuhl BandscheibenvorfallHarastuhl Zen

Nach einem Bandscheibenvorfall empfehlen wir den orthopädischen Bürostuhl Harastuhl Zen:

  • Entlastung: Unterer Rücken und Bandscheiben
  • Ergonomisch: Aufrecht und rückengerecht sitzen
  • Hoher Sitzkomfort: Über viele Stunden hinweg
  • Rollen: Lastabhängig und verchromtes Fußkreuz
  • Geprüft und zertifiziert: ISO 9001 und ISO 14001
  • International patentiert: PCT/WO03/034870A1
  • Sitzfläche: Stufenlos in der Höhe verstellbar
  • Empfohlene Sitzdauer: 8 bis 12 Stunden
Bei Amazon bestellen

Was passiert bei einem Bandscheibenvorfall?

Immer mehr Bildschirmarbeitsplätze und sitzende Bürotätigkeiten sorgen Jahr für Jahr bei Millionen von Menschen für Rückenschmerzen. Die meisten Personen bleiben glücklicherweise von einem Bandscheibenvorfall verschont, trotzdem trifft es täglich Tausende „wie ein Schlag“. Bei einem Bandscheibenvorfall drückt die Bandscheibe unangenehm auf die Nerven im Wirbelkanal der Wirbelsäule. Dies führt meist zu starken Schmerzen bei den betroffenen Personen und Ausstrahlungen, bis hin zu Taubheitsgefühlen und Lähmungserscheinungen.

Bürostuhl für BandscheibengeschädigteDurch zu langes und starres Sitzen kommt es zu Quetschungen der Bandscheiben in der Wirbelsäule. Geschieht dies über Wochen und Monate hinweg, kann die Bandscheibe Risse bekommen, sodass das gallertartige Innere nach außen tritt. Um dies zu verhindern, ist das regelmäßige Bewegen am Arbeitsplatz wichtig, damit die Bandscheiben stets mit Nährstoffen versorgt werden. Nach einem Bandscheibenvorfall hilft Krankengymnastik, gepaart mit Schonung und der Vermeidung schwerer Arbeiten.

Durch die Bewegung werden die Bandscheiben mit ausreichend Flüssigkeit versorgt und kann ihrer gewohnten Funktion nachgehen, dem Dämpfen von Stößen. Neben einem Bandscheibenstuhl, der für ausreichend Bewegung sorgt, hilft oftmals ein orthopädisches Sitzkissen. Es unterstützt Menschen, die Probleme beim dauerhaft aufrechten Sitzen haben. Arbeiten Sie abwechselnd im Sitzen und im Stehen und bauen Sie gelegentlich kleine Gymnastikübungen in Ihren Büroalltag ein.

Kostenübernahme durch Krankenkasse

Wenn Sie bei der Rentenversicherung nachweisen können, dass Sie den Bandscheibenstuhl für Ihre berufliche Rehabilitation benötigen, werden Ihnen die Kosten womöglich erstattet. Sie können hierfür einen Antrag bei der Rentenversicherung stellen. Dem Antrag fügen Sie ein ärztliches Attest und gegebenenfalls einen Entlassungsbericht bei, sofern Sie an einer Rehabilitationsmaßnahme teilgenommen haben.

Bandscheibenvorfall Bürostuhl KrankenkasseFalls Ihr Antrag abgelehnt wird, können Sie sich auch an Ihre Krankenkasse sowie die Arbeitsagentur wenden. Wenn Sie Ihrer Krankenkasse versichern können, dass Sie den Bürostuhl für das Aufrechthalten Ihrer Erwerbstätigkeit zwingend benötigen, könnte es mit einer Kostenerstattung oder einem Zuschuss klappen. Ihre Krankenkasse sollte daran interessiert sein, dass Sie gesund bleiben und weiter beruflich tätig sein können. Machen Sie klar, dass es für die Krankenkasse weitaus teurer wäre, wenn Sie stattdessen Krankengeld über mehrere Wochen oder Monate zahlen müsste. Wenn es auch hier nicht klappt, fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach. Hatten Sie einen Bandscheibenvorfall oder eine Bandscheiben OP, wird Ihnen in den meisten Fällen ein bandscheibengerechter Bürostuhl zur Verfügung gestellt. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Kostenübernahme eines ergonomischen Bürostuhls durch die Krankenkasse.

War dieser Artikel hilfreich?
[Gesamt:19    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.